Fermer

DIE REIHE ZENITH IST GEKENNZEICHNET DURCH DEN KONTRAST ZWISCHEN THERMOLACKIERTEM STAHLKÖRPER UND POLIERTEM EDELSTAHLOBERTEIL DES MOBILIARS. 

Der obere, Sichtbarkeit garantierende Teil, trägt bei Tag und Nacht zur besseren Erkennbarkeit der Reihen bei. Diese Endausführung findet sich bei einer kompletten Kollektion aus kleinen und großen Pollern wieder, die den unterschiedlichen Raumplanungsbedürfnissen gerecht werden.


DIESES STADTMOBILIAR WIRD IN EINER VIELZAHL VON DURCHMESSERN UND HÖHEN ANGEBOTEN. 

Die hohen und dünnen Poller, bestimmt für Fußgängerbelreiche, werden zur Kanalisierung der Fußgängerströme und Aufteilung des Raums zwischen Fußgängerweg und befahrener Fläche verwendet.

Die niedrigen Poller dienen auf offenen Flächen wie Esplanaden oder großen Alleen als Ergänzung. Sie bieten von Natur aus eine breitere Auswahl an Funktionen (versenkbar, automatisch). Die elliptische Version mit ihrer geneigten Kappe erhöht die Wahrnehmbarkeit des Mobiliars durch Autofahrer. In Durchfahrtrichtung begünstigt das schmalere Profil die bessere Durchlässigkeit der Fußgängerströme.

Das Stadtgeländer des Sortiments ist komplett in Stahl ausgeführt. Die Verbindungsringe des Handlaufs sind in Edelstahl ausgeführt. Dieses Geländer ist als durchgängiger Handlauf in einer Länge von bis zu 6 m erhältlich. 

Der Fahrradparker Zénith übernimmt die Bodenfläche des Pollers und zeichnet ein leicht erkennbares "P" für Fahrradparkfläche. Dieser Fahrradparker entspricht der Verordnung über die Zugänglichkeit von Straßen und kann daher gefahrlos unmittelbar neben Fußgängerwegen aufgestellt werden.

Das gesamte Mobiliar der Reihe ZENITH entspricht zur Gänze der Verordnung über die Zugänglichkeit von Straßen und Wegen.

Zénith