Bandeau société

Das Haus AREA, seit 1987 Innovatives Unternehmen im Bereich der Herstellung von Stadtmobiliar in Frankreich.

Der mittlerweile weitreichende ausgezeichnete Ruf des Unternehmens ARÉA ist auf seiner ganz eigenen Identitätsstrategie begründet:

FREI: Ohne vorgefasste Ideen, Antworten auf Bedürfnisse der Stadt von morgen zu geben

KREATIV: Die Entwicklung städtischer Gewohnheiten verfolgen und mit innovativen Lösungen begleiten

NACHHALTIG: Hand in Hand mit Akteuren öffentlicher Bereiche und deren Projekte gehen, um den Endnutzer bestmöglich ins Zentrum seiner Umgebung stellen zu können

Unsere vier großen Produktfamilien für Stadtmobiliar:

 „L’ARBRE“, der BAUM, beinhaltet sämtliche Mobiliarelemente, die zum Schutz und zur Aufwertung der Begrünung im öffentlichen Raum dienen.

„LA RUE“, die STRASSE, bietet aufeinander abgestimmte Mobiliarelemente an, die den Entwicklungen der unterschiedlichen Transportarten im öffentlichen Raum gerecht werden. 

„LA PAUSE“, die PAUSE, beinhaltet sämtliche Sitzgelegenheiten, Abfallbehälter und Trinkbrunnen, die dem Komfort und der Sauberkeit im öffentlichen Raum  von Nutzen sind.

„L’EVASION“, die ERHOLUNG, eröffnet neue Perspektiven für die Nutzung des wiedergewonnenen öffentlichen Raumes zum Zwecke der Erholung,  des Sportes und der Freizeit.
 

In die Zukunft investieren

Qualität und Ausführung der Produkte stehen im Mittelpunkt der Interessen der Akteure mit öffentlichem Auftrag.  Um diesen wichtigen Ansprüchen von Konzepteuren, Auftraggebern und Bau-Unternehmern gerecht zu werden, verfolgt das Haus ARÉA eine konstante und engagierte Investitionsstrategie. Die daraus hervorgehenden, hocheffizienten industriellen Anlagen stellen wir in Ihren Dienst, und können somit zum Erfolg Ihrer Ausstattungsprojekte beitragen.

Aus diesem Grund legen wir höchste Sorgfalt auf die Auswahl der verwendeten Materialien und die Ausführung unserer Produkte; nur so können wir die Langlebigkeit unseres Stadtmobiliars gewährleisten.

Stahl

Stahl ist ein robustes, stoß- und formfestes Material, das der Zeit standhält. Die verschiedenen Stahlelemente werden miteinander verschweißt, um eine besonders hohe Lebensdauer zu gewährleisten.

Daneben ist Stahl ein zu 100% recyclingfähiges Material. Das bedeutet, dass es unendlich häufig recycelt werden kann, ohne dass die Materialeigenschaften in irgendeiner Weise beeinträchtigt werden.

Stahl ist außerdem das weltweit am meisten recycelte Material. 40% des von uns verwendeten Stahls stammt aus dem Recycling.

Stahlschutz mittels Pulverbeschichtung

Pulverbeschichtung setzt sich heute als die optimale Lösung für Stadtmobiliar durch. Fortwährende Erneuerung der zur Verfügung stehenden Rohstoffe,  zunehmende Erfahrung ihrer immer besseren Zusammensetzung sowie erzielte Fortschritte bei den Anwendungstechniken ermöglichen diesen effizienten Schutz.

Im Gegensatz zu den Flüssiglacken enthalten Pulverfarben weder Lösungsmittel noch giftige Bestandteile oder Pigmente auf Bleibasis.

Diese Pulverbeschichtung  wird mit Hilfe einer elektrostatischen Beschichtungsanlage auf die zu lackierenden Teile aufgetragen, die danach im Ofen bei Temperaturen von 160 bis 200°C gebrannt werden. Durch die Schmelzung und Polymerisierung der Beschichtung erzielt man eine hohe Widerstandsfähigkeit des Mobiliars. Perfektes Ergebnis für einen perfekten Schutz gegen Einwirkungen von Sonne und Feuchtigkeit.

Pflege: Flecken und Graffiti lassen sich sehr leicht entfernen; hingegen ist darauf zu achten, keine Scheuermittel, wie Tupfer oder Creme sowie keine ätzenden Produkte, wie  Lösungsmittel oder alkalische Reiniger zu verwenden. Oberflächliche Beschädigungen der Beschichtung lassen sich durch eine Nachlackierung mit flüssigem Lack im Farbton leicht beheben.

Farben

Wir haben für die metallischen Teile unseres Mobiliars die drei schlichten und zeitlosen Farbtöne „Bronze métal“, „Gris fonte“ und „Noir sablé“   ausgewählt.  Um Ihnen jedoch eine möglichst große Auswahl anbieten zu können, stellen wir alle RAL - Farben und DB - Farben sowie den Großteil der  Metallic - oder Texturfarben ohne Preisaufschlag zur Verfügung.

Garantie

Als Mitglied des Interpon-Excellence-Réseau,  einem Netzwerk für Produktgarantie und – kontrolle der  AkzoNobel – Gruppe, die international marktführend für wärmehärtende Pulver ist,  gewährleistet ARÉA eine perfekte Ausführung der Pulverbeschichtung seiner hergestellten Produkte.

Der hier gewährleistete Stahlschutz beruht auf einem angewendeten Doppelschichtsystem: Der durch den Zinkbelag hervorgerufene kathodische Schutz wird mit der durch die Beschichtung hervorgerufenen undurchlässigen Schutzbarriere kombiniert. Dieses einzigartige Duplex-Verfahren wird regelmäßig  von einer unabhängigen Kommission überprüft.  Wichtige Ausführungsschritte werden in unserem Werk dabei kontrolliert: die Vorbereitung der Oberfläche (Kugelstrahlung und Metallisierung) sowie das Auftragen und Einbrennen der Zink-Grundierung und des farbigen Polyesterpulvers. ARÉA  erhält dadurch das Zertifikat,  das eine zehnjährige Produkt-Garantie mit sich bringt, die durch AkzoNobel gewährleistet wird.

Edelstahl

Der spontan bei der Reaktion von Chrom mit Sauerstoff gebildete Film schützt den Edelstahl, sodass kein zusätzlicher Korrosionsschutz notwendig ist. Edelstahl zeichnet sich durch  ästhetische Eigenschaften seiner Oberflächengestaltung aus,  die wir durch unterschiedliche mechanische Verfahren, wie etwa dem Polieren, erhalten. Gebürstete, polierte oder kugelgestrahlte Ausführungen werden in unseren Ateliers nach den Regeln der Kunst hergestellt.

Pflege: Regenwasser kommt der Reinigung von Edelstahl zugute. Waschen mit Wasser und Seife ist in der Regel zur Aufrechterhaltung einer schönen Oberfläche ausreichend.

Holzarten

Holz ist ein nachhaltiges, widerstandsfähiges und warmes Material; es lässt sich leicht in alle Umgebungen integrieren.

Holz ist der einzige Werkstoff, der aus natürlicher und erneuerbarer Ressource, dem Wald, stammt.  Im Gegensatz zu geltenden Vorurteilen, ist die Holzwirtschaft nicht umweltschädigend. Der Holzschlag begünstigt sogar nachhaltige Forstwirtschaft.

Wir haben drei Holzarten ausgewählt, die sich aufgrund ihrer ästhetischen Eigenschaften, der langen Lebensdauer und der reichlichen Verfügbarkeit für die Herstellung unseres Stadtmobiliars hervorragend  eignen:

Tropenholz

Das von uns gewählte Tropenholz, - dem  Iroko-Holz  gleichend, ist ein von Natur aus witterungsbeständiges, sehr dichtes Holz. Es verfügt über das PEFC-Gütesiegel und geht somit mit umweltschonender und sozialverträglicher Waldbewirtschaftung konform.

Die von uns verwendeten lösungsmittelfreien, wässrigen Schutzprodukte sind nicht filmbildend. Somit werden  natürliches Aussehen der verwendeten Holzart sowie Farbnuancen und Maserung aufrechterhalten.

Pflege: Flecken und Graffiti lassen sich durch leichtes Abschleifen entfernen. Um ein Nachgrauen des Holzes zu vermeiden, muss der Holzschutz je nach Standort des jeweiligen Stadtmobiliars regelmäßig erneuert werden.

Eschenholz

Diese, aufgrund ihrer Langlebigkeit und besonderen Eigenschaften von uns ausgewählte einheimische  Holzart aus PEFC-zertifiziertem Holzanbau ist eine gute Alternative zu tropischen Hölzern.  Das Anwenden einer Schutzbehandlung mit hoher Eindringfähigkeit verhindert das Nachgrauen des Holzes, dessen Dauerhaftigkeit vom Installationsort des Mobiliars abhängig ist.

Die für bestimmte Möbelsortimente angewandte Hochdruckbehandlung des Eschenholzes führt zu einer cremefarbenen „rohholzähnlichen“  Oberfläche, die keiner besonderen Pflege bedarf.

Behandeltes Kiefernholz

Kesseldruckimprägniertes Kiefernholz enthält keine Schwermetalle und kein Arsen mehr, wie dies folglich früherer Behandlungstechniken  häufig der Fall war. Heute wird als grundlegender Wirkstoff Kupfersalz verwendet. In Verbindung mit diesem natürlichen Element bieten biologisch abbaubare, organische Komponenten einen ausreichenden Pilzschutz des Holzes. Somit erfordert behandeltes Kiefernholz zu Ende seiner Verwendungsdauer keine besondere Nachbehandlung mehr. Das Gütesiegel CTB P+ ist eine zusätzliche Garantie für die Qualität der Holzbehandlung. Dieses Zertifikat bescheinigt die Konformität des Behandlungsprozesses und seine Wirksamkeit sowie die Unschädlichkeit des behandelten Holzes für die Nutzer und deren natürliches Umfeld.

Pflege: Keine besondere Pflege ist erforderlich; Flecken und Graffiti lassen sich durch leichtes Abschleifen entfernen.

Einladung

Sie möchten bei Ihren Ausstattungsprojekten nicht nur die Produkte auswählen sondern auch deren Herstellungsverfahren kennen und sich der Einhaltung Ihrer Qualitätsvorgaben vergewissern? Damit Sie alle Aspekte der Herstellung Ihrer Möbel verfolgen können, organisiert ARÉA technische Werksbesichtigungen am Standort Flourens, in der Nähe von Toulouse, Südfrankreich.

Hier erwarten wir Sie zu einem Informationsaustausch rund um unsere Stadtmobiliarkollektion, die in einem 350 m² großen Showroom  an unserem Produktionsstandort präsentiert wird. Nehmen Sie mit unserem Team Kontakt auf!  Wir freuen uns darauf, Ihren Besuch im Detail zu organisieren.